Mit Sharely auf der sicheren Seite

Unsere Erfahrung zeigt: Sharelians gehen mit gemieteten Artikel sorgfältig um. Trotzdem kann es zu Schäden kommen. Dafür bieten wir unsere Versicherung zusammen mit der Mobiliar an.

Das musst du wissen

Check mark in a shield icon

Alle kostenpflichtigen Artikel sind automatisch bis zu CHF 3,000 versichert.

Der Mieter zahlt bei einer Vermietung eine transparente Versicherungsgebühr.

Artikel die kostenlos vermietet werden haben keinen Versicherungsschutz.

Bei Artikeln die nicht älter als 24 Monate sind, wird im Schadensfall der Kaufwert berücksichtigt.
Danach berücksichtigt die Versicherung den Zeitwert.

Im Falle eines Schadens, gibt es eine Selbstbehalt:
Der Mieter zahlt 10 % des Schadens, bis max. CHF 50.

Was tun in einem Schadensfall

Mieter

  • Melde den Schaden umgehend dem Vermieter

  • Mach Fotos vom beschädigten Artikel und schicke sie dem Vermieter

  • Teile mit dem Vermieter alle Informationen zum Schaden und Schadenhergang

Vermieter

  • Melde den Schaden nach der Vermietung umgehend bei Sharely. Du kannst einen Schaden direkt in deinem Dashboard unter "Transaktionen" melden.

  • Im Falle eines Totalschadens, d.h. wenn der Artikel nicht repariert werden kann, benötigen wir eine Totalschaden Bestätigung des Herstellers oder einer Reparaturstelle.

  • Stelle für die Auszahlung sicher, dass deine IBAN-Nummerim Sharely-Account hinterlegt ist.

  • Storniere alle geplanten Vermietungen, die aufgrund des Schadens nicht stattfinden können.

Melde einen Schaden

Der Schaden muss durch den Vermieter bei Sharely gemeldet werden, da laut Versicherungsrecht nur der Eigentümer des beschädigten Artikels auszahlungsberechtigt ist.

Versicherungsleistung

Versicherte Gefahren

Versichert sind unvorhergesehene und plötzlich eintretende Beschädigungen in Folge äusserer Einwirkung.